Grundstück Ruhelage nahe Gänserndorf und Wien

Daten:

Objektnummer: 5324/681
Objektart: Haus
Vermarktungsart: Kauf
Grundstücksgröße: 500 m2
Wohnfläche: 49 m2
Zimmeranzahl: 2.5
Baujahr: 1958
Kaufpreis: 179.000,00 €

Bezirk Gänserndorf Gaiselberg:

Inmitten der vielfältigen Landschaft des Weinviertels in traumhafter Ruhelage, wartet das herrliche Grundstück mit einem charmanten kleinen, aber feinen Haus (knapp 50m² auf rund 500m² Grundstücksfläche) auf seine neuen Besitzer.

Lassen Sie sich durch das etwas zurückhaltende Äußere des kleinen Hauses aber nicht täuschen! Es hat nämlich so einiges zu bieten!

Mittelpunkt des gut in Schuss gehaltenen Hauses ist jedenfalls die Wohnküche:

Hier steht Ihnen eine Einbauküche mitsamt Herd und Dunstabzug sowie Einbaukühlschrank und Mikrowelle zur Verfügung. Praktischerweise sind Wände und Boden verfliest und somit leicht sauber zu halten. Ein Esstisch bietet gut Platz für fünf Personen und dank der großen Fenstertüre, die auf die Terrasse führt, fällt auch viel Tageslicht in den Raum. Ein großzügiger Wandverbau bietet beachtlich Stauraum.

Von der Wohnküche aus erfolgt außerdem der Zugang zu einem weiteren Zimmer, in dem sich ein großes Bettsofa und ein wunderbar geräumiger Kasten befinden – dieses eignet sich hervorragend als Schlafzimmer.

Zusätzlich stehen noch ein extra Abstellraum zur Verfügung. Wie Sie die beiden Räume nutzen, steht Ihnen völlig frei – ob als Büro, Kinder- oder Gästezimmer – ganz wie Sie mögen.

Im Tageslicht-Badezimmer finden Sie Wc, Waschbecken mitsamt Unterschrank, Dusche und sogar die Waschmaschine hat noch Platz.

Für Wärme im ganzen Haus sorgt eine Gasheizung - in der Küche in Form einer Fußbodenheizung, im Bad kann bei Bedarf eine Infrarotheizung zugeschaltet werden. In der Übergangszeit ist die Beheizung des Holzofens in der Küche meist ausreichend. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt über einen elektrischen Boiler.

An heißen Tagen werden Sie aber vor allem die Klimaanlage (Split-Gerät), die im ganzen Haus für wohltuende Kühle sorgt, schätzen. Die Außenrollos inkl. Insektenschutz halten zusätzlich Hitze ab.

Herd und Waschmaschine sind neu und können, wie auch die Möbel und die Gartengeräte, von den neuen Besitzern übernommen werden.

Der liebevoll gepflegte Garten hat viel Platz für Blumen und Gemüse und die mittels Regensensor gesteuerte Beregnungsanlage übernimmt hier das Gießen für Sie.

Im mit Solarpaneelen beheizbaren Pool, finden Sie in der heißen Jahreszeit herrliche Abkühlung. So erfrischt, lassen sich auf der großzügigen Terrasse dann im Schatten der Markise entspannte Stunden verbringen. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen – im Haus gibt es TV-Empfang via Satellit.

Das Grundstück ist mit dem Auto befahrbar – die Errichtung eines Starkstromanschlusses zum Aufladen eines Elektroautos ist hier ebenfalls möglich!

Eine moderne Alarmanlage sorgt für Sicherheit und kann bequem via Handy-App gesteuert werden.  

Die Ablöse für das Haus inkl. komplette Inneneinrichtung, sämtliche Gartengeräte, Gartenmöbel, Standpool, Klimaanlage, Entkalkungsanlage, Alarmanlage beträgt EUR 20.000.

 

Lage:

Im Bezirk Gänserndorf in Niederösterreich liegt am Fuße des Steinberges, inmitten von Weinbergen, die Stadtgemeinde Zistersdorf. Sie besteht aus neun einzelnen Ortschaften, darunter Gaiselberg mit etwa 5475 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2023).

Im Jahr 1160 wurde Zistersdorf erstmals urkundlich erwähnt, 1250 dann als eine von Mauern umgebene Stadt gegründet. Das Stadtrecht wurde Zistersdorf im Jahr 1284 verliehen.

Obwohl die Stadt auf eine bewegte Geschichte zurückblickt, schritt die Entwicklung zu einem regionalen Markt- und Handelszentrum rasch voran. Besonders mit der heutigen Slowakei gab es rege Handelsverbindungen.

Besonders im 19. Jahrhundert kam es zu einem wirtschaftlichen Aufschwung – eine Vielzahl an Gewerbebetrieben, die Ziegelindustrie und auch die Errichtung von Bahnanschlüssen trugen bedeutend zum Wachstum der Stadt bei.

Bekannt wurde Zistersdorf, als man im August 1930 erstmals auf Rohöl stieß. Die Fördermenge war allerdings so gering, dass es nicht zur Ausbeute reichte. Die spätere Bohrung in Gösting II (1934) war jedoch überaus ertragreich und trug deshalb wesentlich zur Entwicklung des Weinviertels und seiner Wirtschaft bei.

Zistersdorf hat zudem Sehenswertes aus alter Zeit zu bieten: So etwa die teilweise erhaltene, alte Stadtmauer und den Pulverturm oder Schloss Zistersdorf, in dem sich heute die Landesberufsschule befindet. Nicht zu vergessen, die Wallfahrtskirche Maria Moos, die das älteste Quellenheiligtum Niederösterreichs beherbergt.

Gaiselberg ist vor allem wegen seiner Hausberganlagen sowie den archäologischen Funden (Urnenfelder) bekannt.

Der Hausberg gehört zu den gut erhaltenen Wallburganlagen. Er besteht aus einem fast kreisförmigen Erdwerk, in dessen Zentrum sich ein kegelförmiges Mittelwerk befindet – von den Einwohnern auch „Gugelhupfberg“ genannt.

Um den Hausberg herum sind im Verlauf der Zeit, die für das Weinviertel einzigartigen Kellergassen entstanden – von den Einheimischen werden sie liebevoll „Dörfer ohne Rauchfang“ genannt.  

Gaiselberg hat Sommer wie Winter viel zu bieten:

Ob wandern, baden, Rad fahren, Wellness oder kulinarische Genüsse – all das lässt sich dank Jakobsweg, zahlreicher Radwege, Aussichts- oder Spielplätze, dem Wildpark Ernstbrunn oder den vielzähligen Heurigen hier herrlich genießen. Ebenso sind die Kulturveranstaltungen der Felsenbühne Staatz bestens bekannt und beliebt.

In Zistersdorf stehen zahlreiche Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, Schulen und Kindergärten sowie Nahversorger zur Deckung des täglichen Bedarfs zur Verfügung. Die Bundeshauptstadt erreichen sie nach nur etwa 30 Minuten Fahrzeit.

Sonstiges

Die Liegenschaft kann nach Treuhandabwicklung sofort übernommen werden.

Rechtliche Info

Als Immobilienmakler sind wir einerseits Ihnen als Interessent, als auch dem Abgeber als Verkäufer bzw. Vermieter verpflichtet. Wir sind einerseits gegenüber dem Abgeber, als auch gegenüber Behörden verpflichtet bei Ungereimtheiten Auskunft geben zu können, an welche Personen Immobilien angeboten wurden.

Auch die europäischen Verbraucherrechte wurden vereinheitlicht, somit wird seit 13. Juni 2014 ebenso mit Ihnen als Interessent ein schriftlicher Maklervertrag abgeschlossen (früher geschah dies mündlich & es entfällt das Ausfüllen von "Besichtigungsscheinen"). Der Verband der Österreichischen Immobilienwirtschaft hat hierzu ebenso eine detaillierte Informationsseite

 

Wir benötigen daher, um Ihnen detaillierte Unterlagen zukommen zu lassen, Ihren Namen und Ihre Wohnadresse (Straße, Hausnummer - wenn vorhanden: Stiege & Tür - PLZ und Ort).

Der Makler steht mit dem zu vermittelnden Dritten in einem familiären oder wirtschaftlichen Naheverhältnis.

 

Haben Sie eine Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten?

Wir freuen uns, diese unseren vorgemerkten Kundinnen und Kunden präsentieren zu dürfen bzw. Sie bei der Vermarktung Ihrer Liegenschaft zu unterstützen!

Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein familiäres oder wirtschaftliches Naheverhältnis besteht.

Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.

Objektanfrage

Anfrage

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versandt!