Bad Vöslau - großzügig wohnen im Herzen der Kurstadt

Daten:

Objektnummer: 5324/235
Objektart: Haus
Vermarktungsart: Kauf
Kaufpreis: 880.000,00 €
Fläche: 153.41 m2

Das Haus

Dieses besondere Einfamilienhaus im Flair einer Villa mit einer Wohnfläche von ca. 154 m² befindet sich unweit des Zentrums von Bad Vöslau auf einem rd. 722 m² Grundstück in GrünruhelageDer verspielt wirkende, turmähnliche Erker des Wohngebäudes verrät bereits auf den ersten Blick: diese Immobilie verspricht ein besonderes Wohnerlebnis.

Das Gebäude wurde 1991 in Ziegelmassivbauweise (38er Porotherm) errichtet, ist voll unterkellert und gliedert sich in drei Ebenen.

Betritt man das Grundstück, gelangt man über eine kurze Treppe zur Haustür, welche in einen zentralen Vorraum führt. Direkt gegenüber dem Eingang befindet sich der Stiegenaufgang zum Dachgeschoß. Hier fällt sofort das kunstvoll geschwungene Treppengeländer auf.

Linker Hand eröffnet sich der besonders geräumige mit Fliesen ausgestattete große Vorraum, der sich im hinteren Bereich erweitert und zu den verschiedenen Räumen des Hauses führt.

Ein Durchgang auf der linken Seite führt zur Gäste-Toilette mit Fenster, welche raumhoch verfliest wurde, ein Waschbecken sowie einen Waschmaschinenanschluss bereithält. Direkt daneben befindet sich ein AbstellraumHinter der dritten Türe erwartet Sie dann ein außergewöhnlicher Raum: 

Das „Turm“- Zimmer - lichtdurchflutet und mit einer beachtlichen Raumhöhe von rund 2,72 m, wie im gesamten Erdgeschoss. Ein wunderschöner Intarsienparkettboden und geschmackvoll ausgewählte Tapeten einen ganz besonderen Charme verleihen.  

Durchquert man den großen Vorraum, erreicht man ein Schlafzimmer oder Gästezimmer, durch welches man weiter in das ebenfalls mit Parkettboden ausgestattete zweite Schlafzimmer mit direktem Zugang zum großen Tageslicht-Bad gelangt:

Mit etwa 11,60 m² ist dieses äußerst großzügig bemessen. Auch hier wurde Wert auf eine nicht alltägliche Ausstattung gelegt. So sind etwa die gemusterten Wandfliesen ein echter eyecatcher, die Bodenfliesen wurden passend dazu einfärbig gewählt. Zwei freistehende Waschtische, eine Eckdusche und eine große Badewanne, abgestimmt auf den Stil der Waschtische, machen dieses Badezimmer zur Oase. Vom Rest des Badezimmers baulich abgetrennt, befindet sich eine Toilette, ebenso steht ein Waschmaschinenanschluss zur Verfügung.

Die gleichfalls im Erdgeschoß befindliche Wohnküche ist mit ca. 15 m² großzügig bemessen und hat ein großes Doppelfenster, durch das viel Licht in den Raum gelangt und gut gelüftet werden kann. Die Einbauküche – im klassischen Landhausstil aus Vollholz - ist mit sämtlichen Geräten komplett ausgestattet, bietet viel Arbeitsfläche und Stauraum und verfügt über eine Doppelspüle mit Abtropftasse. Der gemauerte Dunstabzug über dem Herd ist unbestritten ein schöner Blickfang. Des Weiteren steht ein kleiner Essbereich für ein gemütliches Miteinander zur Verfügung.

Der beachtenswert große Wohnbereich mit Zugang zum Balkon mit Stiegenabgang in den Garten, welcher in einen eigenen Wohn- sowie Essbereich unterteilt wurde, nimmt den rechten Teil des Hauses ein. Hier wurde der edle Intarsienparkettboden durchgängig verlegt, an den Wänden begeistern stilvolle Tapeten, die dem Raum ein besonderes Flair verleihen. Selbst die Decken wurden passend zum Charakter des Hauses gestaltet. Vom Balkon aus genießen Sie den wunderschönen Ausblick auf den Garten, der auch mit Brunnenwasser zu bewässern ist und Ihren eigenen Naturteich, in dem Sie sich im Sommer herrlich abkühlen können. Absolutes Highlight ist der weiße Kachelofen, der dem Wohnbereich ein unvergleichliches Ambiente und Wohlfühlatmosphäre verleiht und bei Bedarf wohlige Wärme spendet. Der Kachelofen ist zudem mit einem günstigen Nachtstromtarif zu betreiben.

Das Kellergeschoß (ca. 111m²) ist über den Stiegenabgang vom großen Vorraum des Erdgeschoßes aus zu erreichen. Auch hier betritt man zuerst einen zentralen Vorraum, von welchem aus sämtliche Räume zu begehen sind:

So stehen etwa ein Lagerraum, ein Heizraum, ein Kellerraum aber auch ein großzügig geschnittener Hobbyraum mit Zugang zu einem Außenbereich mit Sitzgelegenheit zur Verfügung. Ebenso befindet sich der Zugang zur rund 63 m² großen, verfliesten Doppel-Garage hier.

Beheizt wird die Villa mittels Gas – sowohl durch eine Fußbodenheizung, eine Zentralheizung als auch mittels Kamin.

Das Dachgeschoß (etwa 174,13m²) ist zum Wohnen vorbereitet, bietet sehr viel Platz für weitere Räumlichkeiten (HomeOffice, Spielzimmer für Kinder oder Jugendliche oder Ähnliches) – ganz nach Wunsch und/oder Bedarf. Vorstellbar wäre auch, dass das Haus von 2 Familien bewohnt wird – Platz dafür ist jedenfalls ausreichend vorhanden. Dank des großzügigen Raumangebotes bestehen vielfältige Möglichkeiten zum Ausbau und zur Nutzung des Dachgeschoßes.

Sämtliche Fenster des Objektes sind 3-fach verglast, bieten Schallschutz und sind versperrbar. Jalousien innen und Rollläden außen bieten Schutz vor Hitze und Kälte.

Für Ihre Sicherheit sorgt außerdem eine Alarmanlage.

 

Die Lage

Bad Vöslau -  Bekannt und beliebt als Kur- und Kulturstadt, liegt es rund 35 km südlich von Wien und nur etwa 5 km entfernt von Baden bei Wien.

Bad Vöslau hat eine Fläche von ungefähr 38,75 km² und mit Stand Jänner 2022 ca. 12.424 Einwohner. Die Stadt gehört zum politischen Bezirk Baden, seit 1972 bilden die Ortsteile Bad Vöslau, Gainfarn und Großau die Großgemeinde.

Erste Besiedelungsspuren stammen aus der späten Jungsteinzeit, auch wurden die Thermalquellen bereits von den Römern genutzt. Die erste schriftliche Erwähnung des Ortes aus dem Jahr 1136 findet sich im sogenannten Salbuch des Augustinerklosters in Klosterneuburg unter der Bezeichnung „Adoldus de Veselove“. Damals bestand Vöslau aus nicht mehr als einer Burg mit Wassergraben, welche erst viel später erweitert und ausgebaut wurde. 1773 errichtete der damalige Hofarchitekt Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg das Schloss Vöslau. Die heute bekannte, jedoch nicht mehr in Betrieb stehende Vöslauer Kammgarnspinnerei wurde von Freiherr Johann von Geymüller aufgebaut. Bad Vöslau lebte im 19. Jahrhundert überwiegend von der Textilindustrie, ab der zweiten Hälfte des Jahrhunderts kamen der Fremdenverkehr und der Weinbau dazu – beide sind bis heute für die Stadt von Bedeutung.

Ab 1822 wurde die erste Badeanlage in Betrieb genommen und musste schon bald darauf ausgebaut werden, zum „Curort“ wurde Bad Vöslau 1904 ernannt. Das heutige Thermalbad wurde 1926 feierlich eröffnet. Im Jahr 1928 wurde der Ortsname dann auf „Bad Vöslau“ erweitert und die Ortsgemeinde 1954 zur Stadt erhoben. Das ehemalige Schloß wurde 1974 umgebaut und dient seither als Rathaus. Der das Rathaus umgebende Schloßpark bietet heute zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Die große Platane im Park ist denkmalgeschützt und dient auch als Treffpunkt für verschiedene Festlichkeiten.

 

Tourismus-, Kur- und Kulturstadt – Bad Vöslau ist eine ausgesprochen vielseitige Stadt, die wirklich jedem etwas zu bieten hat:

Eine top ausgebaute Infrastruktur, die keine Wünsche offen lässt: Diverse Nahversorger, zahlreiche Fach- und praktische Ärzte, Apotheken, Banken oder Schulen sind leicht zu erreichen. Eine Vielzahl beliebter Cafe´s, Restaurants und Heurigenlokale laden außerdem zum gemütlichen Verweilen und Freunde treffen ein.

Ebenso zeichnet sich Bad Vöslau durch eine ideale Verkehrsanbindung - sowohl nach Norden (Baden und Wien) als auch in südliche Richtung aus. So erreichen Sie beispielsweise über die A2 (oder die B 212) die Kurstadt Baden in nur etwa 10 Fahrminuten oder die SCS in weniger als 20 Minuten. In die Bundeshauptstadt dauert es nur minimal länger. Auch Richtung Süden, etwa für einen Ausflug zum Neusiedler See oder zum Schneeberg, sind Sie rasch vor Ort.

Selbstverständlich stehen Ihnen ebenso öffentliche Verkehrsmittel wie die Wiener Lokalbahnen oder die Linien der ÖBB (Bahnhof der Südbahn samt Park&Ride-Anlage), diverse Buslinien und das „City-Taxi“ zur Verfügung.

 

Bad Vöslau als Naherholungsgebiet am Rande des Wienerwaldes:

Ein Besuch im Vöslauer Thermalbad, Spazieren in der Wanderarena, Wandern, Yoga, Radfahren, Laufen, Walken, Tennis, Wintersport, und, und, und …. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei – genauso wie in den beliebten Heurigenlokalen, Gasthäusern und Restaurants.

 

Kulturell Interessierten bietet die Stadt eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und geschichtsträchtigen Orten: Etwa das Schloss Bad Vöslau, das Schloss Gainfarn und die Ruine Merkenstein, auch das Stadtmuseum ist einen Besuch wert. Auf dem parkähnlichen Vöslauer Friedhof findet man die Ruhestätten zahlreicher bekannter Persönlichkeiten aus Adel, Wissenschaft und Kultur. Der Schloßpark, nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärtner gestaltet, bildet mit dem Schloss das Herzstück der Stadt. Hier sind es vor allem die barocken und zeitgenössischen Skulpturen, die den Charme des Parks ausmachen.  

Des Weiteren finden in Bad Vöslau das ganze Jahr über kulturelle Veranstaltungen statt: Der Wochenmarkt vor dem Rathaus und dem Schloßpark, Gartensommer, Stadtfest, Weinherbst oder der Märchenhafte Advent, etc., um nur einige zu nennen.

 

 

Rechtliche Info

Als Immobilienmakler sind wir einerseits Ihnen als Interessent, als auch dem Abgeber als Verkäufer bzw. Vermieter verpflichtet. Wir sind einerseits gegenüber dem Abgeber, als auch gegenüber Behörden verpflichtet bei Ungereimtheiten Auskunft geben zu können, an welche Personen Immobilien angeboten wurden.

Auch die europäischen Verbraucherrechte wurden vereinheitlicht, somit wird seit 13. Juni 2014 ebenso mit Ihnen als Interessent ein schriftlicher Maklervertrag abgeschlossen (früher geschah dies mündlich & es entfällt das Ausfüllen von "Besichtigungsscheinen"). Der Verband der Österreichischen Immobilienwirtschaft hat hierzu ebenso eine detaillierte Informationsseite

 

Wir benötigen daher um Ihnen detaillierte Unterlagen zukommen zu lassen Ihren Namen und Ihre Wohnadresse (Straße, Hausnummer - wenn vorhanden: Stiege & Tür -  PLZ und Ort).

Der Makler steht mit dem zu vermittelnden Dritten in einem familiären oder wirtschaftlichen Naheverhältnis.

 

Haben Sie eine Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten?

Wir freuen uns, diese unseren vorgemerkten Kundinnen und Kunden präsentieren zu dürfen.

Bitte kontaktieren Sie uns gerne unter: +43 664 137 97 00 oder office@haberkorn-immobilien.at für eine kostenfreie und umfassende Erstberatung durch unsere zertifizierten ImmobilienberaterInnen.

Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website: Haberkorn Immobilien GmbH

Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht. Der Vermittler ist als Doppelmakler tätig.

Objektanfrage